Preise

Als beeidigte Dolmetscherin für Behörden, Gericht, Staatsanwaltschaft und Polizei richten sich meine Preise nach § 9 Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz sowie nach §5, Abs. 2 Nr. 2 Fahrkostenersatz. Als ermächtigte Übersetzerin richten sich meine Preise nach § 11 I Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz.

Grundsatz der Vergütung als Dolmetscher: Die Arbeitszeit besteht aus Fahrzeit, Wartezeit und Dolmetsch Zeit, es wird immer gleich vergütet und insgesamt immer auf die nächsten 30 Minuten aufgerundet. Das Honorar fürs Dolmetschen beträgt für jede Stunde 70 Euro und für Simultanes Dolmetschen 75 Euro für jede Stunde. Fahrtkosten betragen 30 Cent pro Kilometer.

Für Tagung und Veranstaltungen ist nach Anfrage ein Tagespauschalsatz möglich.

Das Honorar für Übersetzungen richtet sich nach den besonderen Umständen des Einzelfalls und liegt zwischen 1,55 (Grundhonorar) bis 2,05 Euro (erhöhtes Honorar). Normzeile = 55 Anschläge inkl. Leerzeichen. Hier ist nach Anfrage ein Pauschalpreis möglich.

Für Zeugnisübersetzungen ist für Privatkunden nach Anfrage ein Pauschalpreis möglich.